Referenzen

Liebe Bettina!

Der erste Erfolg ist da! Juhu! Latein: 29 von 33 Punkte. Zweitbeste in der Klasse. Danke einstweilen. Lg Sabine

und heute: Biologie Test: alles richtig! Wir haben große Freude. Danke und lg

SabineMutter eines 12jährigen Mädchens

Als ich eines Tages von meiner Mutter aus heiterem Himmel erfahren habe, dass ich in 10 min Maturacoaching habe, habe ich mir gedacht, dass das die langweiligste und unnötigste Stunde meines Lebens werden wird. Aber schon nach der 2. Stunde habe ich erkannt, wie perfekt das für einen Nicht-Streber wie mich ist.

Ich hatte z.b. in meinem Leben noch nie vollständige Unterlagen und habe immer 1 Tag vor der SA angefangen zu lernen. Aber mein Maturacoach hat mir geholfen meinen Tages- & Lernplan so einzuteilen, dass ich ohne Zusatz zur Matura antreten kann und die Lehrer (wegen meiner vollständigen Unterlagen) dachten ich wäre ein anderer Mensch.

Für leicht, bis extrem chaotische und von ein bisschen, bis extrem faulen Schülern, gibt es nichts besseres als einen Coach, der dir auf die Finger schaut und dich selbständig zum Erfolg kommen lässt.

Vielen Dank

 

Marcel G., 17 Jahre, Wien

Am Anfang war ich sehr unsicher, dass meine Mutter mich wieder einmal eingeteilt hat ein neues Lernsystem zu finden. Doch ich habe das Gefühl, dass ich durch mein neues System viel sicherer und selbständiger geworden bin. Ich habe mich in der Schule verbessert und trotzdem noch viel Freizeit über.

Auch die Lehrer haben mich darauf angesprochen, dass sie merken, dass ich ein neues, besseres Lernsystem habe zur pünktlichen Abgabe der Hausübungen oder der Organisation der Stundenwiederholungen habe.

 

Rebecca U., 16 Jahre, Wien

Bei einem Mutter – Tochter (16 J.) Verhältnis in der Pubertät, wird ein gut gemeinte Rat oft schon als Kritik wahrgenommen. Um diese Schleife zu unterbrechen und meiner Tochter trotzdem eine Unterstützung im Bereich “wie organisiere ich mich im Schulalltag” und “wie erziele ich bessere Schulergebnisse” zukommen zu lassen, wurde ich bei Frau Lusk fündig. Sie war meiner Tochter eine große Unterstützung und mir eine liebevolle Entlastung im Schulalltag.

Zu Beginn kämpfte ich, trotz vieler Vorschläge und unentwegter Nachhilfe von Außen mit der Zeit- und Schulorganisation, die Stolpersteine in der Vorbereitung waren die unüberwindbaren Hindernissen zu schulischen Erfolgen und damit kam auch der Frust.

Schon nach der ersten Sitzung, konnte ich bei meiner Tochter eine positive Entwicklung erkennen. Das erarbeitete System, wie organisiere ich mir meinen Schreibtisch, Unterrichtsmaterialen und Mitschriften im/vom Unterricht, wurde optimal umgesetzt. Sie fühlte sich sichtlich wohl mit diesem System und konnte identisch ihren eigenen Weg finden.

Im zweiten Schritt wurden die Lernstile und Vorbereitungszeiten bearbeitet. Es wurde sehr schnell bewusst, wie viel Arbeit erspart werden kann, wenn anhand von einem Kalender alles gut im Auge behalten wird und damit die Timeline des Tuns eingehalten werden kann. Lernplakate wurden z.B. erarbeitet und auch Pufferzeiten, für Außertourliches.

Im letzen Schritt war es der Feinschliff in den Lernmethoden und das Erarbeiten von Projektarbeiten und Referaten. Hier konnten viele Tipps und Tricks gelernt werden. Wenn ich nun die Selbständigkeit von meiner Tochter sehe, die damit verbundene Selbstsicherheit, sowie die entlastende Wirkung in unserer Familie, war diese Investition mehr als nur wertvoll! Meine Empfehlung an alle Eltern, Nachhilfe ist bei weitem nicht so tragfähig wie die Technik und das Verständnis der Zusammenhänge, die Frau Lusk in den Schulalltag meiner Tochter gebracht hat.

Auf diesem Weg möchte auch ich nochmals herzlichen Dank sagen für die Begleitung in den letzten Monaten.

 

 

Claudine U., 44 Jahre, Mutter eines 16jährigen Mädchens, Wien